Fahren Sie über die Icons um weitere Bilder zu sehen: 







Kinderstube für Haie
Reportage 2016


Tom Vierus hat als Student sieben Monate auf den Fidschi-Inseln verbracht. Von September 2015 bis April 2016 versuchte er herauszufinden, ob es sich bei dem Gebiet um eine Kinderstube für Haie handelt. Im Zuge seiner Masterarbeit des Studiengangs International Studies in Aquatic Tropical Ecology fing er junge Haie ein, vermaß sie, entnahm ihnen eine Gewebeprobe für eine DNA-Analyse, versah sie mit Sendern und ließ sie dann wieder frei. Durch Sender lässt sich herausfinden, ob die Haie sich für längere Perioden in einem Gebiet aufhalten oder nur zufällig dort auf Durchreise sind. Tom Vierus arbeitete hauptsächlich im Nordwesten der Hauptinsel Viti Levu's. Rund um dieses Gebiet gibt es bisher nur wenige Daten über die Hai-Bestände. Während seines Aufenthalts fing er drei unterschiedliche Hai-Arten. Die Tiere werden von Forschern und Fischern weiter beobachtet. Betreut wurde die Arbeit vom Leibniz Zentrum für Marine Tropenökologie.
Der Student aus Bremen hat schon viel von der Welt gesehen. Nach der zehnten Klasse ging er nach Afrika, machte dort sein Abitur und sammelte erste Fotografie-Erfahrungen. Zurück in Deutschland studierte er Biologie in Mainz und reiste dabei so oft es ging weiter um die Welt. Innerhalb seines Masterstudiums an der Universität Bremen entstand auch seine Bilderstrecke. Der junge Biologe ist mit Leib und Seele Umweltschützer, sein Blog www.livingdreams.tv und seine Fotos zeugen davon.

Impressum